Tiefe Entspannung durch autogenes Training

Eine tiefe Entspannung können Sie dank der von dem Berliner Neurologen Johannes Heinrich Schulz entwickelte Trainingsmethode namens autogenes Training erreichen. Doch wie genau funktioniert die tiefe Entspannung durch autogenes Training?

Das autogene Training wird in zwei Bereiche geteilt, der Grundstufe und der Oberstufe. Die Grundstufe des autogenen Trainings basiert auf autosuggestiven Sätzen wie etwa „mein rechter Arm wird schwer und warm“ oder „meine Atmung wird ruhiger…“ so dass Sie sich selbst in eine tiefe Entspannung versetzen. Solche Formeln sind ein Bestandteil dieser Entspannungsmethode und können nach Bedarf auch verändert und angepasst werden. Die Oberstufe arbeitet mit suggerierten Bildern, also einer Art bildlichen Vorstellung.

Am Anfang empfiehlt es sich allerdings erst einmal das autogene Training richtig zu erlernen. Professionelle Anbieter bieten dafür qualifizierte Schulungen an, welche die Trainingsmethode richtig lehren. Und dies lohnt sich allemal, denn einmal richtig erlernt profitieren Sie langfristig von dieser Entspannungsmethode.

Denn durch das autogene Training sind Sie in der Lage sich selbst in eine tiefe Entspannung zu versetzen, was ideal zu Stressbewältigung ist.

Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>