Wer singt, arbeitet besser?

Die Aussage: „Singen übt sich positiv auf die Gesundheit aus“ ist nicht neu und kann ohne weiteres als richtig abgehackt werden. In Norwegens Unternehmen ist diese Erkenntnis zu einem wahren Trend geworden und so setzen dort immer mehr Unternehmen auf Firmenchöre. Ganz nach dem Motto: „wer singt, arbeitet besser“ haben bereits einige große Firmen Chöre ins Leben gerufen. Dies soll den Zusammenhalt der Mitarbeiter stärken und Stress abbauen wirken. Bereit Unternehmen wie die Fluglinie SAS, Norsk Hydro, norwegische Post – um nur einige aufzuzählen – setzen auf diese Methode und es werden immer mehr.

Doch wieso tut singen so gut?

Singen begünstigt eine tiefe Atmung, da der Körper einfach mehr Sauerstoff benötigt. So wird der Körper einfach besser mit Sauerstoff versorgt, was sich auf das Gemüt sowie die Leistungsfähigkeit positiv auswirkt. Zudem wird das Selbstbewusstsein gestärkt und aufgestaute Emotionen wie Wut und Ärger können effektiv abgebaut werden. Wer dann noch gemeinsam mit anderen – im Chor – singt, stärkt den Zusammenhalt der Gruppe – was ja besonders für Unternehmen nur von Vorteil sein kann.

Quelle: news.orf.at

Mein Fazit: ich bin gespannt ob dieser Trend irgendwann mal auch nach Deutschland rüber schwappt. Natürlich haben wir auch in diesem Lande viele Chöre und jeder selbst kann sich dem Singen hingeben, wann immer einen die Lust darauf heimsucht. Aber ein offizieller Chor im Unternehmen könnte auch eine gute Anlaufstelle sein, um auch die Atmosphäre unter den Mitarbeitern zu lockern und zu festigen. Dies würde wiederum die Teamfähigkeit stärken und das Konkurrenzdenken senken. Und zufriedene Mitarbeiter, leisten einfach eine bessere Arbeit, wobei ich wieder zurück bei der Aussage bin „wer singt, arbeitet besser“!

Was meinen Sie, sollte mehr Unternehmen den Gesang zum Programm machen um die Arbeitsatmosphäre zu verbessern, zu stärken und den Stress abzubauen? Oder halten Sie davon nichts?

Be Sociable, Share!

Ein Gedanke zu „Wer singt, arbeitet besser?

  1. Maria K.

    Ich würde es begrüßen, wenn in meiner Firma auch ein Chor wäre. Ein gemeinsames Hobby mit den Kollegen, welches zudem von solch großer postiven Wirkung ist, kann sich nur als profitabel für ein Unternehmen herausstellen.

    Ich bin privat in einem Chor und kann die guten Eigenschaften des Singens ohne wenn und aber unterstreichen. Seit sich in einer Gruppe singe, hat sich auch mein Selbstbewusstsein gestärkt und ich habe ein besseres Auftreten gegenüber Kollegen und Kunden.

    Leider werden Mitarbeiter in vielen Unternehmen nur als Kostenfaktor verbucht, so dass wir womöglich noch lange drauf warten können, dass sich ein Trend wie in Norwegen hier durchsetzt – Leider!

    lg Maria

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>