Entspannungstechniken / Entspannungsübungen

Die Reise ins Ich...Entspannung pur!Innere Gelassenheit und ein Abbau von vorhandenen seelischen wie körperlichen Verspannungen ist Ziel von Entspannungstechniken. Der heutige Alltag zerrt ernorm an den körperlichen wie auch seelischen Kräften. Umso wichtiger sind regelmäßige Entspannungsübungen zur Erholung des Körpers. Wer sich nicht genügend Pausen gönnt, läuft Gefahr, chronische Spannungen aufzubauen die sich in vielfältigen Beschwerden widerspiegeln. Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Depressionen sind nur einige Stressreaktionen mit denen der Körper auf die Überbelastung reagiert. Eine ständige Anspannung macht krank und sollte unbedingt vermieden werden.

Das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung gerät ins wanken und muss durch Entspannungsübungen wieder hergestellt werden. Mit asiatischen sowie einheimischen Entspannungstechniken soll die körperliche und seelische Spannung wieder in eine harmonische Balance gebracht werden.

Ein kleiner Überblick über einige Entspannungstechniken:

Autogenes Training
Körperliche und seelische Entspannung soll bei dieser Entspannungstechnik vom Patienten selbst herbeigeführt werden. Eine Art Selbsthypnose, die Ängste, Stress und Schmerzen abbauen und die Leistungsfähigkeit steigern soll. Das autogene Training wurde von dem Berliner Arzt J.H. Schultz in den 20er Jahren in Leben gerufen und hat zum Ziel eine positive Selbstkontrolle bei den Patienten zu erreichen. Eine Einführung in die autogenen Entspannungsübungen sollte vom geschulten Personal durchgeführt werden, denn wer einmal die Entspannungstechnik beherrscht, profitiert auf Dauer von positiven Eigenschaften.

Yoga
Mit Yoga Übungen assoziieren die meisten Menschen, exotische Verrenkungen oder einen Kopfstand! Die aus Indien seit mehren Tausend Jahren alte Tradition hat sich als Entspannungstechnik in Deutschland stark vertreten etabliert. Bei dieser Entspannungsübung soll der die Fähigkeit erlangt werden, die volle Konzentration auf ein Objekt richten zu können. Bei Yoga gibt es unterschiedliche Schwerpunkte und demnach auch unterschiedliche Entspannungstechniken. Sie alle basieren allerdings auf einem harmonischen Einklang zwischen Körper, Geist und Seele.

Trager
Unnatürliche Bewegungen und leichte Berührungen sollen zu einem neuen Körpergefühl beitragen. Die Bewegungstherapie wurde von dem Arzt Dr. Milton Anfang des 20 Jahrhunderts entwickelt und eingeführt und wird auch in Deutschland unterrichtet. Ziel der Entspannungsübungen ist ein bessere Bewegungs- und Körperwahrnehmung zu erreichen. Wie bei den meisten Entspannungstechniken auch, soll auch bei Trager das harmonische Gleichgewicht zwischen Köper und Geist wieder hergestellt werden. Die positiven Erfahrungen der Bewegung sollen sich im Gedächtnis richtig verankern um zukünftige Fehlhaltungen sowie unnötige Verspannungen zu vermeiden. Wie selbstverständlich nutzt der Körper freiere harmonische Bewegungen und lässt von den alten Bewegungsmustern ab. Die Trager Prinzipien werden durch regelmäßige Entspannungsübungen vom Patienten verinnerlicht und können im Alltag erfolgreich eingesetzt werden.

Alexander Technik
Die Alexandertechnik wurde von dem Australier Frederick Matthias Alexander (1869 – 1955) entwickelt, die sich auf seine Jahrelangen Beobachtungen des menschlichen Verhaltens stützt. Durch die bewusste Wahrnehmung der eigenen Bewegungen können Fehlhaltungen sowie ungünstige Bewegungsabläufe genau inspiziert werden. Fehlhaltung und eingefahrene Bewegungsmuster sollen mit dieser Entspannungstechnik durch genaue Selbstbeobachtung gefiltert und aussortiert werden. Die bewusste Beobachtung des eigenen Verhaltens

Fazit: Eins haben alle Entspannungstechniken gemeinsam, sie verfolgen alle das Ziel ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu erlangen. Eine innere Ruhe um auch in Stresssituationen gelassen zu reagieren kann jeder mit entsprechenden Entspannungsübungen und Entspannungstechniken erlernen.

Be Sociable, Share!

Ein Gedanke zu „Entspannungstechniken / Entspannungsübungen

  1. Pingback: Genuss = Genuss Rezepte - Schokolade - Kaffee …Lebensfreude pur! » Blog Archive » Badepralinen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>