Kategorie-Archiv: Sport

Fitnessgeräte für daheim, einfach praktisch

Die Feiertage sind nun um, doch was geblieben ist, sind einige Pfunde zuviel, die durch das viele Naschen und Schlemmen, ohne viel Bewegung nicht so einfach weg kaschiert werden können. Was jetzt hilft ist Sport! Ich weiß, wenn es draußen nass und kalt ist, ist die Motivation Sport zu treiben nicht gerade sehr hoch. Doch es lohnt sich, denn wenn man schon – bevor der Frühling kommt – sich sportlich betätigt, muss man sich keinen Stress mit Diäten machen, wenn die Temperaturen steigen und die Kleidung wieder freizügiger wird. Außerdem: beugt Bewegung im Winter schlechter Laune vor ;-)

Sport für Zuhause…
Weiterlesen

Tanzen lernen per DVD

Gehören Sie zu den Partygästen, die in der Ecke stehen, während alle anderen wie wild die Tanzfläche rocken? Machen Sie Schluss mit diesem unzumutbaren Zustand – Lernen Sie einfach Tanzen! Dafür müssen Sie noch nicht einmal das Haus verlassen. Einfach einer der Tanzvideos in den DVD Spieler schieben, für etwas Platz sorgen und schon kann das Tanzbein geschwungen werden!
Weiterlesen

Let’s Dance – Online Tanzen lernen

tanzen-lernen.jpgSie möchten nicht länger in der Ecke stehen, während alle anderen wie wild die Tanzfläche rocken? Dann lernen Sie doch einfach tanzen – dafür müssen Sie noch nicht mal das Haus verlassen. Alles was Sie brauchen ist ein Computer mit Internetanschluss, etwas Platz und einen Tanzpartner/in! Und dann kann es auch schon losgehen. Die Seite getthedance.com ist ein Internetportal, welches verschiedene Video Tanzkurs unterschiedlicher Tanzarten anbietet. Egal ob Discofox, HipHop, lateinamerikanische Tänze oder der klassische Walzer, hier kann jeder den Tanz lernen, den er möchte. Die Tanz Lernvideos sind kostenlose – lediglich anmelden müssen Sie sich um alle Videos anschauen zu können.
Weiterlesen

Fitnessgeräte wie im Fitnessstudio

Ein kleines Fitnessstudio in den eigenen Vierwänden kann sich dank der vielen Fitnessgeräte jeder dahin zaubern. Zugegeben eine Atmosphäre wie im Fitnessstudio hat man zu Hause zwar nicht, aber dafür sparen Sie die hohen Fitnessstudio Kosten. Häufig ist es nämlich so, dass irgendwas dazwischen kommt und man schafft es nur zweimal die Woche ins Fitnessstudio. Dann ärgert man sich, dass man praktisch umsonst soviel an Fitnessstudio Gebühren zahlt. Mit Fitnessgeräten in den eigenen Vierwänden können Sie jeder Zeit und jedem Zeitpunkt Ihr Sportprogramm durchführen.

Hier eine Auswahl:

Was spricht für ein persönliches Fitnessstudio?

  • Wetter unabhängig: Egal welches Wetter draußen tobt, sie können jederzeit Sport treiben!
  • Rund um die Uhr geöffnet: Sie brauchen sich nicht nach Öffnungszeiten des Fitnessstudion richten, Ihr Fitnessstudio hat rund um die Uhr Geöffnet! (ideal für Leute die in Schicht arbeiten)
  • Nur einmal bezahlen: Einmal Geld investieren und dann für lange Zeit trainieren! Wenn Sie das erworbene Fitnessgerätdann regelmäßig nutzen, hat sich die Investition auch schnell wieder refinanziert!
  • Sport Motivator: besonders an Tagen wo das Wetter grau und regnerisch ist, sinkt die Lust auf Sport auf Null! schließlich muss man sich aus dem warmen Zuhause bewegen um etwas für seinen Körper zu tun. Verfügt man über Fitnessgeräte zuhause, gilt diese Ausrede nicht und man kanm sich eher zum Sport überreden!

Natürlich ist Platz von Nöten…

Vorher musste ich mir von Sportkritikern oft anhören, dass die Fitnessgeräte nur blöd in der Ecke stehen würden und es besser wäre ins Fitnessstudio zu gehen, da man sich aufgrund der Gebührenzahlungen dazu verpflichtet fühlen würde, auch hin zugehen! Da ist bestimmt so einiges an Wahrheit drin, aber ich finde dies lässt sich nicht auf die Allgemeinheit beziehen. Wer zum Beispiel nur am Laufen interessiert ist, für den wäre eine Anmeldung im Fitnessstudio nur wegen des Laufbands absoluter Quatsch. Dieser wäre mit einem heimischen Laufband bestens bedient. Ich finde man muss auch immer den Kostenfaktor berücksichtigen. Oft belaufen sich die Fitnessstudio Gebühren auf etwa 40 Euro! Ein gutes Laufband bekommt man schon ab 180 Euro zu kaufen. Man hat keine Spritkosten um ins Fitnessstudio zu kommen und hat keine Ausrede, weshalb das Lauftraining mal wieder nicht stattfinden kann.

Fazit: Ein kleines Fitnessstudio in den eigenen Vierwänden ist eine praktische Angelegenheit. Jeder muss für sich selbst abwägen, welche Interessen er bei seinem Sporttraining verfolgt und welcher Sporttyp er ist. Für mich hat sich die Anschaffung eines Laufbandes und eines Stepper richtig gelohnt, da ich so bei schlechtem Wetter auf mein Sporttraining nicht verzichten muss und mich selbst mit dummen Ausreden austricksen kann. Und gerade bei schlechtem Wetter tut Sport dem Körper gut und ist wie Balsam für die Seele! Deshalb kann ich Fitnessgeräte für zu Hause nur empfehlen! Wer aber die gesellige Atmosphäre wie in einem Fitnessstudio benötigt und diese Freizeiteinrichtung auch zum Knüpfen von neuen Kontakten gerne nutzt, für den ist ein Fitnessstudio natürlich dem heimischen Fitnessstudio vorzuziehen!